Portfolio

Blue Cap-Tochter verkauft nicht betriebsnotwendige Immobilie

  • Ehemaliges Betriebsgelände in Hofolding wird an private Investoren verkauft
  • Niedriger einstelliger Millionenerlös konnte erzielt werden
  • Fortführung der Strategie zur Trennung von nicht betriebsnotwendigen Immobilien

München, 30. November 2020 – Die Blue Cap Asset Management GmbH, eine Tochtergesellschaft der Blue Cap AG, verkauft ein ehemaliges Betriebsgelände in Hofolding südlich von München an private Investoren. Das Gelände wurde seit dem Jahr 2018 fremdvermietet. Der Verkaufspreis liegt im niedrigen einstelligen Millionen Bereich.

Mit dem zweiten Immobilienverkauf im November treibt die Blue Cap AG ihre angekündigte Strategie, sich von nicht selbst genutzten Immobilien zu trennen und das Geld in die operativen Einheiten zu reinvestieren, voran.

Über die
Blue Cap AG

Die Blue Cap AG ist eine 2006 gegründete kapitalmarktnotierte Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in München. Das Unternehmen investiert in mittelständische technologiegetriebene Nischenunternehmen mit Umsätzen zwischen 30 und 80 Mio. Euro. Blue Cap hält meist mehrheitliche Anteile an neun produzierenden Unternehmen aus den Branchen Klebstofftechnik, Beschichtungstechnik, Kunststofftechnik, Elektrotechnik, Produktionstechnik und Medizintechnik. Die Unternehmen der Blue Cap Gruppe entwickeln sich selbstständig und verfolgen jeweils eigene Wachstumsstrategien. Die Gruppe beschäftigt derzeit rund 1.300 Mitarbeiter in Deutschland und weiteren europäischen Ländern. Die Blue Cap AG ist im Freiverkehr notiert (Scale, Frankfurt und m:access, München; ISIN: DE000A0JM2M1; Börsenkürzel: B7E).

www.blue-cap.de

 

Kontakt: Blue Cap AG, Lisa Marie Schraml, Tel. +49 89 288909-24, lschraml@blue-cap.de

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.